Datenschutz

Zweck der Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datenschutz:

Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und mehr) werden zu folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt: Kontaktaufnahme, Termine, Auftragsarbeit und Abrechnung. Ihre persönlichen Daten werden nach bestem Gewissen entsprechend der DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt.

 

Datenschutz und Datenweitergabe: 

Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken o. Ä. weitergegeben. Ich muss Sie darauf hinweisen, dass meine beauftragte Steuerberaterin Ihre Daten zum Zwecke der Abrechnung erhält. Sollte es zu Problemen meiner genutzten elektronischen Geräte kommen, auf denen Ihre Daten gespeichert sind, kann es dazu führen, dass eine Firma zur Reparatur beauftragt werden muss. Meine Partnerfirmen (Steuerberatung/EDV-Unternehmen) sind zur Einhaltung der DSGVO verpflichtet. Das Finanzamt kann Einsicht in meine Unterlagen verlangen.

 

WhatsApp:

Zur Vereinfachung der Terminabklärung verwenden wir häufig WhatsApp. Ich muss Sie darauf hinweisen, dass eine Kontaktaufnahme über WhatsApp dazu führt, dass der Anbieter dieses Dienstes ihre Daten ebenso erhält, speichern und verarbeiten kann. Dies überschreitet meine Datenschutzmöglichkeiten und ist außerhalb meiner Handhabe. Sollten Sie  Kontakt über WhatsApp wünschen, erklären Sie sich damit einverstanden dass Ihre Telefonnummer gespeichert wird und Sie sind über die Gefahren informiert worden.

 

Folgen bei nicht Einwilligung:

Die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten geschieht auf freiwilliger Basis. Ihnen steht es frei diese Einwilligung nicht zu geben, In diesem Fall muss ich Ihre Anfrage ablehnen und darf keinen Kontakt zu Ihnen haben.

 

Widerrufsrecht und Möglichkeit der Löschung

Ihre Daten werden gespeichert bis Sie eine Löschung Ihrer persönlichen Daten fordern. Daten wie Name und Adresse müssen aufgrund der gesetzlichen Forderung des Finanzamtes mindestens 7 Jahre gespeichert werden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit dieser Einwilligungserklärung zu widersprechen und die Löschung Ihrer Daten (Name und Adresse ausgenommen) zu verlangen.

 

Hierfür richten Sie ein Schreiben an:

Eva Maria Schoder, Nabegg 44, 3323 Neustadtl an der Donau      oder      Eva_Schoder@ymail.com

 

Videoüberwachung

 

Der gesamte Pferdebereich wird videoüberwacht. Dies dient einzig und allein der Sicherheit der Pferde. Die überwachten Bereiche sind der gesamte Laufstall (innen und außen) und die Pferdeboxen. Alle anderen Bereiche sind von der Überwachung nicht betroffen. Die Überwachungsdaten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben, außer es erfolgt eine Rechtsverletzung. 


Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1.        Verhalten allgemein:

Wo viele Menschen zusammen kommen sind ein paar Regeln unvermeidlich. Diese sollen vor allem für ein friedliches Miteinander und für Sicherheit sorgen.

·         Anlage: Auf der gesamten Anlage gilt Ruhe und Ordnung. Absolutes Rauchverbot im gesamten Stallgebäude. Im Außenbereich ist das Rauchen erlaubt, jedoch mit Vorsicht. Zigarettenstummel sind ordentlich zu entsorgen. Unbefugten ist das Betreten der Ställe, Heuböden oder sonstiger Nebenräume nicht gestattet.

·         Reithalle und Viereck: Pferde sind Fluchttiere. Daher ist jegliche Art von Lärm zu vermeiden, um die Pferde nicht zu erschrecken. Das Herumlaufen oder Schreien auch in unmittelbarer Nähe der Reithalle oder des Vierecks ist untersagt.

·         Koppel: Das Betreten der Pferdekoppel ist nur unter Aufsicht erlaubt. Alle Koppeln sind mit einem elektronischen Zaun gesichert.

·         Pferde füttern: Das Füttern der Pferde ist strengstens verboten. Vor allem im Stall oder auf der Koppel steigert das Füttern die Verletzungsgefahr, da es zu Streitigkeiten führen kann. Viele wissen leider auch nicht was Pferde fressen dürfen. Auch bei Pferden gibt es Allergien oder Unverträglichkeiten und so können durch eine falsche Fütterung hohe Tierarztkosten entstehen. Wenn Sie eine Belohnung für die Schulpferde mitbringen wollen, dann nur nach Absprache und mit meiner ausdrücklicher Erlaubnis.

·         Sicherheit: Während der Unterrichtsstunden gilt eine Reithelmpflicht. Eine Schutzweste kann freiwillig getragen werden. Schutzwestenpflicht besteht nur beim Springen. Die Kinder werden nur während der Reitstunde oder Betreuungszeit beaufsichtigt. Seitens des Reitbetriebes wird außerhalb dieser Zeiten keine Verantwortung übernommen. Eltern haften für ihre Kinder.

·         Hunde: Das Streicheln und Füttern der hauseigenen Hunde ist ausdrücklich untersagt. Eltern sind verpflichtet dies auch ihren Kindern mitzuteilen. Hausfremde Hunde sind immer an der Leine zu führen und müssen sich während des Reitunterrichtes ruhig verhalten.

·         Spielplatz: Der Spielplatz ist ursprünglich nur für die private Nutzung vorgesehen. Hr. Pressl gestattet aber die Benutzung, jedoch auf eigene Gefahr. Von ihm und auch von mir wird keine Haftung übernommen. Eltern haften für ihre Kinder.

·         Parken: Auf der gesamten Anlage gilt die StVO. Es ist in Schrittgeschwindigkeit zu fahren und besonders auf Kinder, Pferde und Hunde zu achten. Parken bitte nur auf den Parkplätzen vor der Halle. Alle anderen sind privat und deshalb frei zu halten.

 

2.        Zahlungsbedingungen: 

·         pro Einheit:  Die konsumierte Reitstunde ist direkt nach der Einheit in bar zu bezahlen, oder per Zahlschein möglich. Falls nicht zeitgerecht überwiesen wird, behalte ich mir das Recht vor, erst nach erfolgtem Zahlungseingang einen neuen Termin zu vereinbaren.

·         10er Blöcke: Bei der ersten konsumierten Reitstunde des Blockes wird ein Block ausgehändigt. Dieser ist zu jeder Reitstunde mitzubringen und von mir abzustempeln. Blöcke können nur per Überweisung bezahlt werden, außer es wurde anders vereinbart. Wenn bis zur zweiten Reitstunde noch keine Zahlung auf meinem Konto eingegangen ist, behalte ich mir das Recht vor, keine weiteren Termine bis zu einer fristgerechten Zahlung zu vereinbaren. Nicht konsumierte Reitstunden werden nicht rückerstattet. Barablöse nicht möglich.

 

3.        Termine und Absage:

Ein Termin kommt durch Absprache mit mir und dem Kunden zustande. Die Absprache erfolgt persönlich, telefonisch, per SMS oder wahlweise per WhatsApp.

Ein vereinbarter Termin muss fristgerecht (24 h vor der Reitstunde) abgesagt werden. Falls die Reitstunde nicht fristgerecht abgesagt wird, ist die Hälfte des Einheitspreises zu bezahlen. Ich behalte mir das Recht vor, geringe Zeitverschiebungen durchzuführen, falls durch eine Absage eine Lücke entsteht, jedoch nur nach Absprache und mit Einwilligung der Kundschaft.

 

4.        Preise:

Die Preise sind in der aktuellen Preisliste angegeben. Diese finden Sie in der Sattelkammer oder auf der Homepage. Preisanpassungen vorbehalten.

 

5.        Mahnung und Inkasso:

Eine ausgestellte Rechnung muss innerhalb von 7 Tagen fristgerecht überwiesen werden. Falls innerhalb dieser Frist keine Zahlung erfolgt, wird eine Mahnung verschickt und es fallen Mahnspesen an. Wenn es trotz mehrfacher Mahnungen zu keiner Überweisung kommt, behalte ich mir das Recht vor ein Inkassobüro zu beauftragen.

 

6.        Gutscheine:

Gutscheine können in Form einer Einheit oder eines 10 er Blockes erworben werden. Nicht konsumierte Gutscheine werden nicht rückerstattet. Barablöse nicht möglich.

 

7.        Videoüberwachung

 

Der gesamte Pferdebereich wird videoüberwacht. Dies dient einzig und allein der Sicherheit der Pferde. Die überwachten Bereiche sind der gesamte Laufstall (innen und außen) und die Pferdeboxen. Alle anderen Bereiche sind von der Überwachung nicht betroffen. Die Überwachungsdaten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben, außer es erfolgt eine Rechtsverletzung.